„Pflegepraktikum zu kaufen“ gesucht

Unglaublich! Gänsehaut lass nach!

Hab mal wieder einen „Hammer“ im Forum für Medizinstudenten gefunden. Der Beitrag ist zwar schon ein wenig älter, möchte ihn euch aber trotzdem nicht vorenthalten.

Was hat sich wohl diese/r Student/in dabei gedacht? Wo bleibt denn hier die Moral? Was zahlt denn diese Person für anspruchtsvolle Klausuren? Wird sie/er sich dann später im Berufsleben auch von unbeliebten Tätigkeiten freikaufen. Das könnte auf Dauer teuer werden.

Sorry, aber dieser Student dürfte niemals Arzt werden, müsste sofort exmatrikuliert werden!

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu „„Pflegepraktikum zu kaufen“ gesucht“

  1. Tja, da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Zumal man eindeutig sagen muss, dass bis zum Physikum nach dem vierten Semester wirklich genug Zeit ist, das Pflegepraktikum ganz oder in Teilen hinter sich zu bringen. Viele, wie auch ich, haben das vor dem Studium gemacht, denn da hat man noch Zeit.
    Zudem droht tatsächlich die Exmatrikulation, wenn Scheine und Nachweise gefälscht werden. In diesem Falle braucht man auch kein Mitgefühl haben. Das Pflegepraktikum hat seinen Sinn und wer meint, es durch Betrug umgehen zu dürfen, der hat im Medizinstudium nichts verloren.

Schreibe einen Kommentar