Implantalogie – der Fachbereich der Zahnheilkunde

zahnimplantate-muenchenDas Teilgebiet der Zahnheilkunde, welche sich mit dem Gebiet des Einsetzens von Zahnimplantaten beschäftigt, ist die Implantalogie. Ein Zahnimplantat ist hierbei im Allgemeinen ein Stift aus Titan, welcher die künstliche Zahnwurzel darstellt. Ein Zahnimplantat ist heute Stand der Technik. Für frühere Methoden, die natürlich auch heute noch praktiziert werden, wie zum Beispiel eine Brücke wurden die benachbarten gesunden Zähne in Mitleidenschaft gezogen, um einen fehlenden Zahn zu ersetzen.Dabei wurden die Zähne rechts und links der Lücke abgeschliffen, um dann einen entsprechenden Brückenkörper einzusetzen. 

WeiterlesenImplantalogie – der Fachbereich der Zahnheilkunde

Qualitätsmanagement für Zahnarztpraxen

Patienten einer Zahnarztpraxis setzen sicher als gegeben voraus, dass die Versorgung und Beratung in der Praxis hohe Standards erfüllen und sich die Qualität der Leistungen immer auf dem gleichen, hohen Niveau bewegt. Doch Qualität lässt sich nicht einfach durch gute Vorsätze sicherstellen, es braucht in einer Praxis die konsequente Ausrichtung von Organisation und Prozessen auf Qualität und ein aktives Management der Qualität. Erfolgreiches Qualitätsmanagement drückt sich final in der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 aus, die auch in einer Zahnarztpraxis erreicht werden kann.

Was ist Qualitätsmanagement?

Die DIN EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen fest, die ein Qualitätsmanagementsystem erfüllen muss. Dieses sieht etwa die Verantwortung der Leitung für die Qualität vor, ebenso die Kundenorientierung bei kontinuierlicher Verbesserung und die Einbeziehung aller Mitarbeiter in einem prozessorientierten Ansatz. Entscheidungen sollen sachbezogen gefällt und ein systembezogener Managementansatz gewählt werden, der etwa auch Beziehungen zu Lieferanten so gestaltet, dass diese einen gegenseitigen Nutzen bedingen.

WeiterlesenQualitätsmanagement für Zahnarztpraxen