Home

Gesund Abnehmen: Was tun, wenn sich einfach kein Erfolg einstellen will?

Mittwoch, 2. Februar 2011 | Autor:

Fett Absaugung © wikipediaGesund Abnehmen ist sicher ein Ziel, das sich viele wieder zum Jahreswechsel gesetzt haben. Je näher die Sommermonate rücken, umso mehr wächst der Wunsch, möglichst schnell abnehmen zu können. Doch ohne Sport und Ernährungsplan zum Abnehmen wird es meist schwierig, das Ziel tatsächlich zu erreichen. Viele nehmen dann gerne eventuelle Kosten für eine Bauch Fettabsaugung in Kauf, um endlich das Wunschgewicht zu erreichen und sich in tollen Klamotten zu präsentieren. Besonders in Städten, in denen sich die Schickeria des Landes tummelt, trifft man des Häufigeren auf Schönheitschirurgen und entsprechende Kliniken. Ein sehr gutes Beispiel ist hier München, welches mit dem P1 oder dem Baby ein Mekka für die „Schönen und Reichen“ darstellt.

Schnell abnehmen durch einseitige Ernährung oder hungern ist zwar durchaus möglich, doch zum einen ist diese Variante sicher nicht gesund und meist ist genau diese Variante beim Abnehmen mit dem Jojo-Effekt verbunden. Letztendlich wird der Stoffwechsel bei zu wenig Nahrungsaufnahme auf Notration umgestellt und wird dann wieder normal gegessen, setzt dies umso schneller an.

Zum Abnehmen gibt es unzählige Tipps. Die Methode „im Schlaf abnehmen“ klingt beispielsweise relativ plausibel, da abends komplett auf Kohlenhydrate verzichtet wird und somit kein Insulin ausgeschüttet wird. Eiweißhaltige Nahrung am Abend dagegen regt den Stoffwechsel an. Doch beim Abnehmen und bei jeder Diät gehört natürlich immense Disziplin dazu, um durchzuhalten.

Wer letztendlich zahlreiche Diäten ausprobiert hat und beim Abnehmen trotz aller Tipps keinen Erfolg hat, kann sich durch eine Bauch Fettabsaugung helfen lassen, um sich endlich in den Wunschklamotten zeigen zu können und dabei eine tolle Figur zu machen.

Ähnliche Artikel:

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Krankenpflege Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

4 Kommentare

  1. 1
    Cari 

    Ich kenne den Jojo-Effekt nur zu gut, hab ihn nämlich am eigenen Körper erfahren müssen. Eine Radikalkur zu machen, ist aus meiner Sicht sehr ungesund. Abgenommen habe ich letztlich mit einer grundlegenden Ernährungsumstellung: kein Fast Food, nicht zu viel Fett, viel Eiweiß, Obst und Gemüse. Bei den Getränken habe ich darauf geachtet, keine süßen bzw. kalorienhaltigen Drinks zu mir zu nehmen. Auf Alkohol habe ich auch fast gänzlich verzichtet. Regelmäßig Sport zu treiben ist darüber hinaus auch sehr wichtig beim Abnehmen. Eine Fettabsaugung kam für mich persönlich nicht in Frage, auch wenn ich viele Frauen kenne, die gute Erfahrung mit einer professionellen Fettabsaugung gemacht haben. Einige Polster lassen sich bei einigen Menschen einfach nich wegtrainieren. 😉

  2. 2
    Ch.B. 

    Informationen rund ums Thema Fettabsaugung, Liposuktion, und andere Schönheitsoperationen, von kleinen Hautkorrekturen bis zu Bauchstraffungen, Brustvergrößerungen und Brustverkleinerungen gibt es auch hier:
    http://www.aesthetic-body.info/k%C3%B6rper/fettabsaugung/
    Bei weitergehendem Interesse kann man sich direckt mit einer Passenden Klinik verbinden Lassen, ein Persönliches Beratungsgespräch ist in jedem Fall unumgänglich.

  3. Das Problem liegt daran das sich Fettzellen ab einer gewissen Sättigung teilen. Man hat also später mehr Zellen und das macht Abnehmen so schwierig, denn sie bilden sich nicht wieder zurück. Eine Fettabsaugung kann somit eine praktikable Lösung sein. Trotzdem sollte man es erstmal mit gesundem Essverhalten und Sport versuchen.

  4. 4
    Alicia 

    Auch wenn viele es behaupten, kann eben nicht jeder so einfach abnehmen und da finde ich die Fettabsaugung durchaus eine gute Möglichkeit. Man sollte allerdings vorher wirklich alles andere versucht haben!

Kommentar abgeben