Home

Leben nach dem Schlaganfall

Dienstag, 25. Februar 2014 | Autor:

SchlaganfallEin Schlaganfall ist eine der häufigsten Erkrankungen in Deutschland und betrifft meist, aber nicht nur, Menschen im Alter über 60 Jahren. Wenn Frühwarnzeichen nicht rechtzeitig erkannt werden oder Betroffene selbst nicht in der Lage sind, Hilfe zu rufen, kann ein Schlaganfall tödlich enden oder aber teils schwerwiegende Behinderungen nach sich ziehen.

Ein Stück Normalität zurück gewinnen

Nach einem überstandenen Schlaganfall müssen Betroffene meist lernen, mit gewissen Einschränkungen zu leben. Glücklicherweise gibt es heutzutage wirkungsvolle Therapieansätze und Hilfsmittel, die dabei helfen, ein Stückchen Normalität zurück zu gewinnen.

Therapiemöglichkeiten

Welche Therapieformen nach einem Schlaganfall empfehlenswert sind, hängt natürlich von der Art der Behinderungen und Einschränkungen nach einem Schlaganfall ab. weiter…

Thema: Krankenpflege Allgemein | Ein Kommentar

Hilfe gegen Altersflecken – doch Vorsicht: Alle Verfahren haben ihre Vor- und Nachteile

Sonntag, 23. Februar 2014 | Autor:

AltersfleckenBei Altersflecken handelt es sich um harmlose Pigmentstörungen, die eigentlich keiner Behandlung bedürfen. Viele Menschen empfinden sie jedoch als Schönheitsmakel und möchten sie entfernen. Das ist mithilfe von Bleichcremes, Lasertherapien und anderen Verfahren durchaus möglich, jedoch sollten stets sämtliche Vor- und Nachteile bedacht werden.  weiter…

Thema: Gesundheit, Sonstiges | Beitrag kommentieren

Pflegeheim: Wer zahlt?

Donnerstag, 20. Februar 2014 | Autor:

PflegekostenKein schönes Szenario, wenn die eigenen Eltern nicht mehr dazu in der Lage sind ihren Alltag selbstständig zu meistern. Oft ist der Umzug in ein Pflegeheim dann die letzte Konsequenz. Dabei werden die Kosten für das Pflegeheim bei weitem nicht vollständig von der Pflegekasse übernommen. Was vielen nicht bewusst ist, dass in diesem Fall auch die Kinder zur Kasse gebeten werden. Doch „Was kostet ein Pflegeheim?“ und „Was steckt hinter dem Elternunterhalt?“  weiter…

Thema: Absicherung, Krankenpflege Allgemein | Beitrag kommentieren

Verlauf und die Nachbehandlung einer Augenlaser-Operation

Dienstag, 21. Januar 2014 | Autor:

Die Augenlaser-Operation ist für viele Brillen- und Kontaktlinsenträger ein Traum, welcher eine Fehlsichtigkeit der Augen beheben kann und damit ein Leben ermöglicht, bei dem auf zusätzliche Sehhilfen, sei es die Brille oder Kontaktlinsen verzichtet werden kann. Wie jede Operation, ist aber auch die Augen-OP mit Risiken verbunden. Zudem muss die Entscheidung getroffen werden, ob eine Lasik oder Femto-Lasik Behandlung gewünscht wird – sofern beide Varianten auch beim zuständigen Arzt angeboten werden

Der Unterschied beider Verfahren

lasikFemto-Lasik ist die Weiterentwicklung des bereits etablierten Lasik-Verfahrens. Um zu wissen, worin der Unterschied besteht, muss verstanden werden, was bei dieser Form der Augen-Operationen genau passiert. Damit der Lasik-Laser die Fehlsichtigkeit beheben kann, wird ein rundes, kleines Hornhautdeckelchen präpariert. Das erfolgt aus medizinischer Sicht mit einer Hornhautlamelle, die im Fachjargon auch als „Flap“ bezeichnet wird. Wird die Augen-OP über das Lasik-Verfahren durchgeführt, erfolgt dieser Schritt mit einem Mikromesser, auch Hornhauthobel genannt, also über mechanische Kraft und ein mechanisches Werkzeug.  weiter…

Thema: Gesundheit, Sonstiges | 3 Kommentare

Die 24 Stunden Seniorenbetreuung

Montag, 9. Dezember 2013 | Autor:

SeniorenbetreuungÄlter werden liegt in der Natur des Menschen. Selbstverständlich bleiben hiervon die eigenen Eltern nicht verschont und man sollte sich rechtzeitig Gedanken über die richtige Betreuung machen. Natürlich schiebt man erst einmal diese Gedanken so weit wie möglich von sich. Man meidet förmlich das Wort „Senior“ und alles was auch nur in diese Richtung geht. Schließlich sind die Eltern noch recht fit für ihr Alter und das wird sich ja auch nicht so bald ändern. Auch wenn man es nicht wahrhaben möchte, irgendwann ist es dann doch soweit, dass diese Themen dann aufgegriffen werden müssen.  weiter…

Thema: Absicherung, Krankenpflege Allgemein | Ein Kommentar

Soziales Netzwerk und Karriereportal für Pflegepersonal, Ärzte und Kliniken

Donnerstag, 21. November 2013 | Autor:

ÄrztinÄrzte aller Fachgebiete sind heutzutage ebenso gefragt wie gut ausgebildetes Pflegepersonal. Der Ärztemangel greift derweil in Deutschland immer weiter um sich. Gleichzeitig steigt die jeweils zu bearbeitende Fallzahl für jeden einzelnen tätigen Mediziner oder jeder einzelne tätige Pflegekraft. Die Situation ist jedoch zu großen Teilen ungleich verteilt. So gibt es Regionen, in denen die Arbeitssituation weitaus positiver zu bewerten ist als in anderen. Viele Mediziner wollen zudem eine ganz bestimmte Facharztausbildung absolvieren um diese für zukünftige Ärzte Jobs nutzen zu können.  weiter…

Thema: Ausbildung, Jobbörse | Beitrag kommentieren

Pflegeheime und Betreutes Wohnen in Frankfurt am Main

Montag, 18. November 2013 | Autor:

81898_1_2

Copyright: Fotolia

Das Alter bringt oft leider auch Unselbstständigkeit oder Einsamkeit mit sich. In vielen Fällen fehlt dann einfach die Zeit, sich um die Angehörigen zu kümmern. Wenn man sich dann dazu entscheidet, die Angehörigen in ein Pflegeheim zu geben, möchte man diese dort in guten Händen wissen. Doch oft fehlt das nötige Wissen, um eingeeignetes Pflegeheim oder Betreutes Wohnen zu finden. Dabei stellt die Pflegehilfe eine umfassende Unterstützung dar. Die fachkundigen und freundlichen Mitarbeiter setzen sich gern mit Ihnem zusammen und finden gemeinsam mit Ihnen das passende Pflegeheim oder Betreute Wohnen in Frankfurt am Main. Dazu finden Sie weitere Informationen auf der Internetseite www.pflegehilfe.org oder erhalten kostenlose Auskunft unter der Pflegehotline 0800 – 770 8 700. Die Pflegehilfe ist eine Organisation, dass inzwischen mit über 25 000 Partnern kooperiert. Durch dieses umfangriche Netz kann Ihnen ein vielfältiges Angebot an Pflegeeinrichtungen und-dienstleistungen eröffnet werden. Das Personal der Pflegehilfe ist fachkundig und kompetent. Jedes Anliegen das Sie haben wird vertraulich und respektvoll behandelt. Durch die vielen Partner der Pflegehilfe haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Pflegeeinrichtungen miteinander zu vergleichen. weiter…

Thema: Absicherung, Sonstiges | Beitrag kommentieren

Medizinischer Masseur- Beruf oder Berufung?

Montag, 30. September 2013 | Autor:

Medizinischer MasseurIn diesem Beruf hat man nicht nur das Gefühl sondern auch die Bestätigung Anderen etwas Gutes zu tun. Gerade die rasche Zunahme der Zivilisationserkrankungen – zu denen auch die Erkrankungen des Bewegungsapparates zählen – fördern die sehr guten Berufsaussichten des Medizinischen Masseur. Doch auch für die Prophylaxe ist ein guter Medizinischer Masseur immer gefragt.  weiter…

Thema: Gesundheit | Beitrag kommentieren

Kosteneinsparung beim Zahnersatz

Mittwoch, 18. September 2013 | Autor:

ZahnersatzAufgrund der allgemein steigenden Kosten beim Zahnersatz zieht es inzwischen viele Deutsche ins Ausland, um sich in Ländern wie beispielsweise Polen oder Ungarn behandeln zu lassen. Dort müssen Patienten häufig nicht einmal die Hälfte der Kosten aufbringen, im Vergleich zu den üblichen deutschen Preisen. Doch wie sicher ist so eine Behandlung im Ausland und gibt es auch noch günstige Alternativen?Grundsätzlich ist die Behandlung in vielen Europäischen Ländern gut. Die meisten Praxen haben bereits ein sehr modernes Equipment, welches sich kaum zu der deutschen Technik unterscheidet. Begünstigt ist es möglicherweise auch dadurch, dass sich einige deutsche Ärzte und Praxen im Ausland niedergelassen haben.Wer sich zum Beispiel für seinen Zahnersatz nach Ungarn begibt, hat die Möglichkeit den Aufenthalt direkt mit einem Urlaub zu verbinden (Zahntourismus).

weiter…

Thema: Zahnersatz | Ein Kommentar

Jünger aussehen – wer möchte das nicht

Mittwoch, 24. Juli 2013 | Autor:

FaltenbehandlungAuch ich komme so langsam in ein Alter in welchem Falten das natürliche Gesichtsbild prägen. Leider ist es in unserer Gesellschaft so, dass faltenfrei mit Attraktivität gleich gesetzt wird. Und so ist es gerade für den weiblichen Part von bedeutender Wichtigkeit in diesem Bereich zu punkten.

Das kleine Wunder „Haut“

Die Haut, als größtes Organ des Menschen, macht in ihrem Leben ganz schön was mit. Mit etwa 10 kg und einer Fläche von fast zwei Quadratmetern bietet sie uns Menschen Schutz vor vielen Umwelteinflüssen. Mit ihren verschiedenen Schichten fungiert die Haut als funktionales Schutzschild. Durch den Säuremantel, der durch Schweiss und Talg gebildet wird, wehrt die Haut beispielsweise Bakterien und chemischen Stoffen ab. Ebenso – und dies stellen wir bei aktuellen Temperaturen um die 30 °C im Schatten beim Schwitzen fest, wird der Wasserhaushalt über dieses Organ reguliert. Leider ist es so, dass gerade aufgrund der Tatsache, dass die Haut als Schutzmantel dient, diese auch besonders extremen Belastungen ausgesetzt ist. Insbesondere durch die UVA Strahlen werden die elastischen Eigenschaften des Bindegewebes beansprucht. Da bleibt es nicht aus, dass die Haut den jugendlichen Zustand nicht all zu lange beibehalten kann. weiter…

Thema: Sonstiges | 5 Kommentare