Home

Gesundheits-Check-up für Frauen ab 35

Donnerstag, 28. Juli 2011 | Autor:

Im Alter stellen sich Frauen oft Fragen zur Gesundheit, denn man hört oft von Krankheiten, die besonders in den späteren Jahren zu Risiken werden können. Aus diesem Grund ist ein Vorsorge Gesundheits-Check-Up für Frauen ab 35 besonders wichtig. Das Positive an solch einer Untersuchung: die Krankenkassen übernehmen den Check-Up und es erfolgt eine Risikovorbeugung.

Der Arzt legt beim Gesundheits-Vorsorge-Check-Up besonderen Wert auf Erkrankungen, die die Niere betreffen, auf Herz-Kreislauf-Risiken und überprüft das Vorhandensein von Diabetes mellitus, der sogenannten Zuckerkrankheit.

Mit der Untersuchung soll aber nicht nur überprüft werden, ob bereits Krankheiten vorliegen, vielmehr handelt es sich hierbei um einen Fitness- und Gesundheitstest, der den Allgemeinzustand des Körpers aufzeigen soll. Ist ein Risiko oder eine Schwachstelle aufgedeckt worden, so kann hier mit therapeutischen und medizinischen Verfahren angesetzt werden und vor alle Folgeschäden im Alter werden vorgebeugt.

Zu einem Gesundheits-Vorsorge-Check-Up gehört ein Gespräch mit dem Arzt. Hier wird über bereits durchgeführte Operationen gesprochen, das allgemeine Wohlbefinden wird erfragt und der Mediziner bringt in Erfahrung, ob und welche Medikamente eingenommen werden. Des Weiteren wird erfragt, ob der Patient raucht und wie der Ernährungsplan aussieht. Traten bereits Erkrankungen in der Familie auf (vor allem Diabetes mellitus oder Krebserkrankungen), sollte dies dem Arzt auch mitgeteilt werden.

Anschließend finden die Untersuchungen statt, bei denen beispielsweise der Blutdruck gemessen oder eine Urin- und Blutuntersuchung durchgeführt werden. Mit Hilfe dieser Verfahren können Fragen zur Gesundheit detailliert geklärt werden. Gibt es bestimmte Stoffwechselstörungen? Wie hoch sind die Blutfettwerte, besteht hier ein Risiko durch Cholesterin? Wie sieht die Chance aus, an Arteriosklerose zu erkranken?

Nach Erhalt der Ergebnisse erfolgt ein erneutes Gespräch mit dem Arzt. Hier wird erklärt, wie man bei einem bestimmten Befund richtig reagiert, ob man beispielsweise seine Ernährung umstellen oder auf bestimmte Produkte verzichten sollte.

Außerdem wird der Rat gegeben, bei ernsteren ersten Befunden, weitere Tests zu absolvieren. Hierzu kann unter anderem ein EKG zählen. Wie man sieht, ist ein solcher von der Krankenkasse bezahlter Gesundheits-Vorsorge-Check für Frauen ab 35 sehr sinnvoll, denn dieser kann vor bösen Überraschungen im Alter schützen und ein lebenswertes Leben für die Patienten ermöglichen, denn die Gesundheit ist das wirklich höchste Gut.

Ähnliche Artikel:

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Krankenpflege Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben