Crocs-Verbot bei unseren Nachbarn

Crocs

Crocs

Wer kennt Sie nicht, die momentan sehr beliebten, gelöcherten Gummischuhe, die es nahezu in allen Farben gibt und, die fast einen Trend unter dem Krankenhauspersonal ausgelöst haben. Den meisten ist jedoch nicht bekannt, dass die die lustigen Treter sehr gefährlich sein können.
Die Crocs laden sich elektrostatisch auf und, da sie gut isoliert sind, wird die Ladung über längere Zeit gespeichert. Bei Berührung kommt es zu blitzartiger Entladung, die Menschen gefährden und medizinische Geräte zerstören kann.
Aus diesem Grund wurden die Gummischuhe bereits in einigen Krankenhäusern in der Schweiz, Österreich und Schweden verboten. Der Hersteller ist nun ganz eifrig mit der Herstellung von antistatischen Crocs beschäftigt.

UPDATE:Crocs gibt es günstigst auch in der Fitnesss-Zentrale! Momentan werden dort übrigens 2 iPod nano verlost. Wie das funktioniert und wie Ihr mitmachen könnt erfahrt Ihr hier.

Ähnliche Artikel:

16 Gedanken zu „Crocs-Verbot bei unseren Nachbarn“

  1. Oh nein…Aber ich geb meine Crocs trotzdem nicht wieder her…Ich bin Egoist und das ist gut so!

  2. Denke auch das dies nicht nötig ist. Denn fast alle Schuhe haben Gummisohlen und auf die müsste dann das gleiche zu treffen. Hier sind unsere Nachbarländer der propaganda der Croc-Konkurenz auf den Leim gegangen. Birkenstock und Co haben auch Gummisohlen. Bislang waren spezielle Antistatiksohlen auch nicht vorgeschrieben. Nur wo ein Boom da auch sofort ein Verbot.

  3. finde es einen Blödsinn,
    hatte auch mit Birkenstock eine statische Aufladung,
    (und das werden viele bestätigen,schon beim Betten alleine kann man sich aufladen)

    deswegen werden jetzt Erdungsbänder wie bei den Computertechnikern ausgegebe, B-)

  4. Wir haben jetzt sogar eine Dienstanweisung bekommen, daß wir Crocs nicht mehr tragen dürfen, mit mündlichem Nachtrag der Leitung, daß ja eigentlich nicht die Orginale damit gemeint sind, sondern die nachgemachten Dinger, weil die Fersenriemen nicht verstellbar seien, aber das sind sie bei den Crocs ja auch nicht…Neulich hat mich sogar eine Patientin darauf angesprochen, ob es bei uns Vorschrift wäre diese bunten Dinger anzuziehen,weil alle sie tragen.Ich habe dann einen mittleren Lachanfall gekriegt.

  5. Hoffentlich kann ich diese Crocs noch lange tragen.Bin eine alte Nachteule,muss lange Gänge laufen und habe mit diesen Schuhen das erste Mal keine Hüftschmerzen.Das haben die anderen Luftpolsterschuhe nicht geschafft.
    Habe keinerlei negative Eigenschaften festgestellt.Kein Blitzschlag,kein Fall,kein Fussgeruch,also….was will Frau denn mehr ?

  6. Also ich bin ja auch ein absoluter Freund meiner blauen Crocs. Leider bin ich ein bischen tollpatschig und stolpere ständig, weil die so abbremsen. Aber das passiert mir leider mit allen anderen Schuhen auch….;-)

  7. Der Sommer ist leider rum, deshalb bin ich jetzt wieder bei Turnschuhen.Ist halt kalt an die Füße im ambulanten Dienst und auf diese schafwollähnlichen Einlagen kann ich verzichten. Der nächste Sommer kommt bestimmt und damit auch meine bunten Schuhe.

  8. Ich sitze ja meist am Schreibtisch und habe daher weniger Fußprobleme 😉 Aber ich bin neulich bei http://www.valley-vital.de auf andere Schuhe gestoßen. Die sehen auch gut aus und es gibt viele Farben. Und – jetzt kommts – sie haben einen Antistatik-Aufkleber drauf.

  9. Mhh, wenn jetzt noch einer was über valley-vital schreibt wird’s auffällig. Im Übrigen vererben Kommentare keinen PageRank (Nur zur Info) 😉

  10. Wer hätte das gedacht. Ich selbst bekomme zwar ab und zu einen Schlag an der Tür, aber meine Crocs habe ich dafür nicht verantwortlich gemacht. Verzichten werde ich in jedem Fall nicht darauf.

  11. Ich würde diese Dinger NIE benutzen. Ich arbeite auf einer gastroenterologischen Abteilung, da sind die vielen Löcher vorne weniger empfehlenswert, vor allem bei metastasierender Diarrhoe.

  12. Wer es unbedingt antistatisch will: Waldies (www.vento-star.de). Ich habe die ohne Blitzableiter und meine Elektrik ist immer noch intakt. Für Gastroenterologen gibts die übrigens auch ohne Löcher. Bin mit dem Hersteller weder verwandt noch verschwägert. Geldwerte Zuwendungen oder Naturalien bekomme ich (bisher?) auch nicht.

Schreibe einen Kommentar