Home

Vorteile der privaten Krankenversicherung

Dienstag, 28. Februar 2012 | Autor:

Viele Menschen können frei wählen, ob sie sich gesetzlich oder privat versichern lassen wollen. Das gilt zum Beispiel für Bürger, die Selbstständige sind oder als Arbeitnehmer mehr als die Versicherungspflichtgrenze von momentan 45 900 Euro im Jahr verdienen. Wenn Sie zu diesem Personenkreis gehören, sprechen einige Argumente dafür, dass Sie sich für die private Krankenversicherung entscheiden.

Günstig für junge und gesunde Menschen
Das gilt vor allem dann, wenn Sie noch jung sind und keine schweren Vorerkrankungen besitzen. In diesem Fall ist eine private Krankenversicherung deutlich preiswerter als der Tarif der gesetzlichen Krankenkassen. Zudem gibt es bei vielen privaten Policen Rückzahlungen, wenn Sie Leistungen in einem bestimmten Zeitraum nicht in Anspruch nehmen oder gesundheitliche Präventionsmaßnahmen absolvieren. Zusätzlich hat sich die gesetzliche Lage in den letzten Jahren zum Vorteil der Versicherten geändert. Lange Zeit war es beinahe unmöglich, die private Krankenversicherung bei einem günstigeren Tarif eines anderen Anbieters zu wechseln. Das lag daran, dass die bereits vorgenommenen Altersrückstellungen bei einem Versicherer nicht zu einer neuen Gesellschaft mitgenommen werden konnten. Das ist nun gesetzlich geregelt, Versicherte sind so deutlich flexibler. Sie sollten aber immer berücksichtigen, dass trotz Altersrückstellungen eine private Krankenversicherung im Lauf der Zeit teurer wird. Deshalb empfehlen Experten, frühzeitig kleinere Beträge für die späteren höheren Kosten zurückzulegen.

Das wichtigste Argument: die besseren Leistungen
Wichtiger als der Kostenfaktor ist jedoch der Leistungsumfang der privaten Krankenversicherung. Gesetzliche Krankenkassen agieren in einem engen Korsett: Der Gesetzgeber gibt ihnen genau vor, was sie ihren Versicherten anbieten dürfen. Eine private Krankenversicherung ist in der Gestaltung des Leistungskatalogs viel freier. Für Versicherte bedeutet dies, dass sie mehr Leistungen von ihrer Gesellschaft bezahlt erhalten. Wenn Sie eine geeignete private Krankenversicherung suchen, sollten Sie die entsprechenden Vertragsdetails immer eingehend studieren. Typische Beispiele der Mehrleistungen sind die Bezahlung alternativer Heilmethoden, die Garantie eines Ein- oder Zweibettzimmers im Krankenhaus und höhere Erstattungen beim Zahnersatz. Außerdem zahlt eine private Krankenversicherung Ärzten und Kliniken bessere Vergütungen. In der Praxis hat dies die Konsequenz, dass Sie als Versicherter bevorzugt behandelt werden. Gerade bei Fachärzten erhalten Sie in der Regel zeitnah einen Termin, während gesetzlich Versicherte zum Teil mehrere Wochen oder gar Monate warten müssen.

Ähnliche Artikel:

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Sonstiges

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben