Home

~ Pflastis Examensfragen ~

Montag, 20. Oktober 2008 | Autor:

Geh aus der Prüfung ohne Schock, mit Pflastis Fragen aus dem Blog 🙂

FRAGE: Welche Bewußtseinsstörungen kennt ihr?

LÖSUNG:

  • Benommenheit (leichter Grad einer Bewußtseinstrübung)
  • Somnolenz (stärkere Benommenheit)
  • Sopor (tiefschlafähnlicher Zustand)
  • Präkoma (leichte Bewußtlosigkeit)
  • Koma (tiefe Bewußtlosigkeit)

Ähnliche Artikel:

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Examensfragen, Krankenpflege Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    ellikorn 

    Fressnarkose!!! :-))

  2. 2
    hanni 

    Euren Blog finde ich sehr interessant und toll gestaltet,und ich kann Pflastis Krankenhaus- und Ärzteerfahrungen nur bestätigen.Auch die Idee der Examensfragen ist cool.Hätte nur bei dieser Frage die Kriterien der Erweckbarkeit,bzw.der Auslösbarkeit der Reflexe eingebracht,da hierdurch eine eindeutige Einstufung möglich ist, während Begriffe wie „stärker“ und „leichter“ nicht eindeutig zu definieren sind. Also, hier wäre mein Vorschlag: Die Bewusstseinshelligkeit(Vigilanz)kann quantitativ vermindert sein mit Abstufung der Bewusstseinsgrade in:1.Wachheit 2. Somnolenz(Benommenheit) = Patient ist schläfrig oder dösig,aber leicht weckbar,bzw.auf das Gespräch zu zentrieren. 3. Sopor = Patient ist mit Mühe weckbar 4.Präkoma = Patient ist nicht erweckbar,zeigt aber gerichtete Abwehrbewegungen auf Schmerzreize 5.Koma = Patient ist nicht erweckbar und zeigt keine oder nur ungerichtete Reaktionen auf Schmerzreize)

Kommentar abgeben