Nur ein Tropfen auf den heißen Stein

Mit 3 Milliarden Euro will das Bundeskabinett den deutschen Krankenhäusern aus ihrer finanziellen Misere helfen. Rund 21.000 Pflegestellen sollen in den nächsten 3 Jahren aufgebaut werden, das ist doch schon mal nicht schlecht, könnte aber ein wenig schneller gehen. Die Krankenhausgesellschaft DKG übt scharfe Kritik an dieser Reform, denn der Beschluß ist nicht ausreichend! Allein der Anstieg der Tariflöhne für dieses und nächstes Jahr um 8 % und der Energiekosten um 25 % bedeutet eine enorme finanzielle Belastung. Wenn man bedenkt, dass die Finanzlücke rund 6,7 Milliarden Euro beträgt, ist die heutige Reform wirklich nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Wer heute keine Nachrichten zu diesem Thema gesehen hat, kann dies hier nachholen.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar