Home

Ambiente und Ernährung maßgeblich für Genesung verantwortlich

Dienstag, 18. August 2009 | Autor:

Ein schönes Ambiente und eine gesunde Ernährung sind essentiell für die Gesundheit an sich aber auch für die Genesung bei Erkrankungen. Wissenschaftler der Bristol University konnten schon vor Jahren feststellen, dass Kinder aus wohlhabenden Familien im Durchschnitt größer und gesünder sind als Kinder aus ärmlichen Verhältnissen. Eine direkte Erklärung hierfür zu finden erweist sich derweil als eher schwierig.  Die Wissenschaftler tendieren jedoch dazu, dass die unterschiedlichen körperlichen Gegebenheiten direkt auf das Essverhalten und das unmittelbare Wohnumfeld zurückzuführen sind. Lifestyle spielt also in unserem Gesundheitswesen eine bedeutende Rolle und sollte aufgrund dessen nicht vernachlässigt werden. Ich persönlich kenne das unangenehme Gefühl in einem kargen Krankenzimmer zu liegen und sich dort keineswegs wohlfühlen zu können. Kaum hat man jedoch seinen ersten Besuch empfangen, der einem ein paar Blumen oder ähnliche Dekorationsgegenstände mitgebracht hat, wirkt der Raum viel wohnlicher und man kann sich wenigstens etwas „heimisch“ fühlen. Ich denke, dass genau dieses Gefühl der Gesundheit nur förderlich sein kann und dass dementsprechend das umgekehrte Gefühl dafür sorgen kann, dass man krank wird bzw. bleibt. Das eine ausgewogene Ernährung extrem wichtig ist, sollte klar sein, so dass ich nicht weiter darauf eingehen möchte.
In meinen Augen ist es somit unabdingbar, dass sich Institutionen des Gesundheitswesens sich auch mit solchen, auf den ersten Blick „banalen“ Themen auseinandersetzt um den Patienten eine optimale Genesungsmöglichkeit zu bieten. In den heimischen vier Wänden legen wir ja ebenfalls viel Wert auf Design und Lifestyle und geben oftmals Unmengen an Geld in Online Shops oder dem Laden an der Ecke aus. Viele Krankenhäuser sind diesem Thema heutzutage sehr aufgeschlossen gegenüber eingestellt, so dass man Patientenzimmer mit Pflanzen, Wanddekorationen etc. vorfindet. Andere hingegen bieten nach wie vor ein tristes Umfeld für Patienten, welches die Genesung definitiv nicht beschleunigen kann! Oftmals herrscht hier noch ein ordentlicher Nachholbedarf, welcher natürlich in vielen Fällen leider bereits an der Budgetierung scheitert, obwohl das Ambiente definitiv ein Qualitätsfaktor für ein Krankenhaus sein sollte!

Ähnliche Artikel:

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Krankenpflege Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben