Home

Tag-Archiv für » altenpflege «

24 Stundenpflege zu Hause

Mittwoch, 5. Juli 2017 | Autor:

Altes Paar sitzt auf der BankDer heutige Lebensstandard bringt wie selbstverständlich mit sich, dass die Menschen wesentlich älter werden als zu früheren Zeiten. Durch diesen Wandel können im Alter jedoch auch Probleme entstehen, wenn es um das Thema Pflege im Alter geht. Oftmals sind die Angehörigen der pflegebedürftigen Person überfordert oder stoßen allgemein an Ihre Grenzen, wenn es darum geht zu entscheiden, welche Art der Pflege für den Betroffenen in Frage kommt. Viele Angehörige möchten, dass die zu pflegende Person weiterhin zu Hause umsorgt wird, damit der Pflegebedürftige nicht aus seinem gewohnten Umfeld gerissen wird. Es gibt seit Jahren unzählige Pflegedienste, jedoch reichen die Leistungen oftmals nicht aus, um die betroffene Person umfassend zu pflegen und die Bedürfnisse zu erfüllen. weiter…

Thema: Gesundheit, Krankenpflege Allgemein | Ein Kommentar

Pflegeheim: Wer zahlt?

Donnerstag, 20. Februar 2014 | Autor:

PflegekostenKein schönes Szenario, wenn die eigenen Eltern nicht mehr dazu in der Lage sind ihren Alltag selbstständig zu meistern. Oft ist der Umzug in ein Pflegeheim dann die letzte Konsequenz. Dabei werden die Kosten für das Pflegeheim bei weitem nicht vollständig von der Pflegekasse übernommen. Was vielen nicht bewusst ist, dass in diesem Fall auch die Kinder zur Kasse gebeten werden. Doch „Was kostet ein Pflegeheim?“ und „Was steckt hinter dem Elternunterhalt?“  weiter…

Thema: Absicherung, Krankenpflege Allgemein | Beitrag kommentieren

Pflegeheime und Betreutes Wohnen in Frankfurt am Main

Montag, 18. November 2013 | Autor:

81898_1_2

Copyright: Fotolia

Das Alter bringt oft leider auch Unselbstständigkeit oder Einsamkeit mit sich. In vielen Fällen fehlt dann einfach die Zeit, sich um die Angehörigen zu kümmern. Wenn man sich dann dazu entscheidet, die Angehörigen in ein Pflegeheim zu geben, möchte man diese dort in guten Händen wissen. Doch oft fehlt das nötige Wissen, um eingeeignetes Pflegeheim oder Betreutes Wohnen zu finden. Dabei stellt die Pflegehilfe eine umfassende Unterstützung dar. Die fachkundigen und freundlichen Mitarbeiter setzen sich gern mit Ihnem zusammen und finden gemeinsam mit Ihnen das passende Pflegeheim oder Betreute Wohnen in Frankfurt am Main. Dazu finden Sie weitere Informationen auf der Internetseite www.pflegehilfe.org oder erhalten kostenlose Auskunft unter der Pflegehotline 0800 – 770 8 700. Die Pflegehilfe ist eine Organisation, dass inzwischen mit über 25 000 Partnern kooperiert. Durch dieses umfangriche Netz kann Ihnen ein vielfältiges Angebot an Pflegeeinrichtungen und-dienstleistungen eröffnet werden. Das Personal der Pflegehilfe ist fachkundig und kompetent. Jedes Anliegen das Sie haben wird vertraulich und respektvoll behandelt. Durch die vielen Partner der Pflegehilfe haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Pflegeeinrichtungen miteinander zu vergleichen. weiter…

Thema: Absicherung, Sonstiges | Beitrag kommentieren

Belastungen von Angehörigen: Wann Sie sich Hilfe suchen sollten

Dienstag, 23. Oktober 2012 | Autor:

Belastung für AngehörigeDie Pflege eines geliebten Menschen von Zuhause aus verlangt von den Angehörigen einiges ab. Oft werden die Belastungen des Angehörigen aber zu groß und er erkrankt selbst, sei es an Rückenbeschwerden oder psychischen Problemen. Bedenken Sie, dass Sie Ihrem Liebsten nur dann helfen können, wenn Sie sich selbst gesund fühlen. Die Pflege eines Menschen ist oft auch eine große Belastung für den Angehörigen. Schließlich muss dieser seinen Alltag komplett umkrempeln und nach dem Pflegebedürftigen ausrichten. Freizeit, Entspannung oder Sport sind meist fehl am Platz und der Angehörige stellt seine Bedürfnisse komplett zurück. Belastungen von Angehörigen in der Pflege können aber krank machen. Daher sollten Sie sich Hilfe dazu holen, wenn Sie die ersten Anzeichen von der Belastung der Pflege bemerken. weiter…

Thema: Krankenpflege Allgemein | 3 Kommentare

Die häusliche Altenpflege in Form einer 24 Stunden Betreuung

Dienstag, 29. November 2011 | Autor:

Jeder Mensch altert und oftmals ist es im hohen Alter nicht mehr möglich, den Lebensalltag allein zu bestreiten und alle anfallenden Aufgaben zu erledigen.

Wer seine geliebten Eltern oder Großeltern nicht in Pflegeheim bringen möchte, wird ihnen einen großen Dienst erweisen, entscheidet er sich für eine 24 Stundenpflege in der gewohnten Umgebung. Würdevolles Altern heißt diese Methode und wird von immer mehr Menschen und Familien in Betracht gezogen. In all den Jahren waren die Eltern und Großeltern für die Familie da und jetzt wo sie Hilfe brauchen, wäre es für zahlreiche Menschen ethnisch nicht vertretbar eine professionelle Hilfe zu untersagen und die Verantwortung an ein Pflegeheim abzugeben.

Wer das Projekt der häuslichen Pflege in Betracht zieht, kann sich alle Informationen zur 24h Pflege im Detail einholen. Die Pflege wird zu einem finanzierbaren Preis angeboten und erfolgt durch den Zusammenschluss im professionellen Management, Experten der häuslichen Pflege, Medizin und Recht, deutschlandweit.
Wenn alte Menschen ihr Leben nicht mehr allein regeln können, haben sie doch eine Würde und freuen sich, wenn sie ihren Lebensabend in der gewohnten Umgebung verbringen können. Professionelle Pflege ist notwendig auch wenn die eigentliche Pflege von Familienangehörigen in Betracht gezogen wird. Medizinische und spezielle Aufgaben übernimmt ein professioneller Pfleger, der sich in diesem Metier auskennt und mit Kompetenz seinen Aufgaben gewachsen ist.

Für Familienangehörige ist es eine enorme Arbeitserleichterung, einen professionellen Pfleger einzusetzen. Das Projekt der 24 Stunden Pflege zu Hause gestaltet sich mit der Möglichkeit attraktiv, dass Familienangehörige trotz einer pflegebedürftigen Person im Haus weiterhin arbeiten gehen können und ihr Leben nicht komplett umstellen müssen.

Wichtige Informationen zur 24h Pflege im Detail helfen Ihnen die richtige Entscheidung für die Betreuung pflegebedürftiger Familienangehöriger zu treffen. Geschultes Pflegepersonal übernimmt alle anfallenden Aufgaben und entlastet Sie psychisch und physisch bei der Betreuung pflegebedürftiger Familienangehöriger.

Ermöglichen Sie einen würdevollen Lebensabend trotz Pflegebedürftigkeit. Sie müssen keine Sorge tragen, dass Ihre Arbeit oder Familie unter der Pflege leiden und Ihnen keine Zeit mehr für das eigene Leben bleibt. Um dies zu vermeiden, ist die 24h Pflege da und kümmert sich rund um die Uhr liebevoll und mit allen zur Verfügung stehenden Leistungen.

Thema: Krankenpflege Allgemein | Beitrag kommentieren

Vorsorgen für den Pflegefall

Freitag, 14. Oktober 2011 | Autor:

Die Deutschen werden immer älter und früher oder später stellt sich die Frage nach der Versorgung im Alter. Trotz Pflegebedürftigkeit möchten die meisten Senioren in den eigenen vier Wänden bleiben. Eine ambulante Betreuung durch einen Pflegedienst oder häusliche Pflege durch Angehörige machen es möglich. Je nach Pflegestufe kommt die Pflegeversicherung für die Kosten auf. Bei häuslicher Betreuung wird ein entsprechendes Pflegegeld ausgezahlt. Ist der pflegende Angehörige in Urlaub oder benötigt die betreute Person vorübergehend eine umfassendere Pflege, springen teilstationäre Einrichtungen oder Kurzzeitpflegedienste ein. weiter…

Thema: Sonstiges | Beitrag kommentieren